"Photolovestory" | 2019

"Portraitcollagen" | 2018

Die ursprünglichen Fotografien zeigen Figuren und Situationen, die durch ihre kontextgebundene Selbstverständlichkeit und absurde Ernsthaftigkeit auffallen. Durch die analoge Herstellung neuer Beziehungen verschiedener Fragmente entsteht eine fremde und fiktive Situation. Im Fokus steht die inzinierte Irritation menschlicher Sehgewohnheiten.

"Objekt Rahmen" | 2015-2017

Die Objektrahmen zeigen Fotos, von denen Ausschnitte durch Ölfarbe verdeckt werden. Da die Ölfarbe nur auf dem Glas des Rahmens haftet, besteht die Möglichkeit durch näheres Herangehen das abgelichtete Objekt dahinter zu erkennen. Die Fotos zeigen Gegenstände, die auf Grund ihrer Farbigkeit, Form und Komposition im Fokus stehen, nicht auf Grund ihrer Funktionalität oder Besonderheit. Das Objekt an sich ist irrelevant. Die Suche nach der Perfektion im Unsichtbaren bestimmt diese Arbeit.

"Schwämme" | 2015-2016

"coast" | 2017

"Stillleben" | 2007-2016