Über mich                                                                                    

About me 

Joanna Stange ist eine deutsche Künstlerin, die seit vier Jahren in Köln lebt, wo sie überwiegend arbeitet und ausstellt. Sie studierte Kunst an der Bergischen Universität Wuppertal bei Prof. Norbert Thomas und Prof. Katja Pfeiffer. Während ihre Headshapes einen alltäglicher Akt darstellen und diese reduziert und geradezu eindeutig in ihrer Ästhetik sind, steht hingegen in ihren malerischen Prozessen die Intention im Fokus, jegliche Eindeutigkeit zu vermeiden. Die impulsiven großformatigen Ölbilder, in die Stange ihre Fotografie als weiteres Malmittel einsetzt, ähneln Wimmelbildern. Ihr Interesse gilt dem Menschen. Sie arbeitet mit Menschen mit Behinderung, mit queeren Jugendlichen, arbeitete künstlerisch mit geflüchteten Frauen, mit lesbischen Aktivistinnen aus Sambia und kooperierte mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln-Rio, um sich vor Ort mit der Geschichte Marielle Franco’s (1979-2018) auseinanderzusetzen. Seit 2016 engagiert sich Stange in der LSBTIQ* Community und der freien Kunstszene Köln, war ehrenamtlich als Delegierte bei der Erarbeitung des Förderkonzepts Kulturelle Teilhabe tätig (Stadt Köln) und ist seit 2021 als sachkundige Einwohnerin Mitglied des Kunst- und Kulturausschuss Köln. 

 

Joanna Stange is a german artist who has lived in Cologne for four years, where she mainly works and exhibits. While her headshapes represent an everyday act and these are reduced and downright clear in their aesthetics, the focus in her painterly processes is on the intention to avoid any unambiguity. The impulsive large-format oil paintings, in which Stange uses her photography as an additional painting medium, resemble hidden objects. She is interested in people. She works with people with disabilities, with queer young people, worked artistically with refugee women, with lesbian activists from Zambia and cooperated with the city twinning association Köln-Rio in order to deal intensively with the history of Marielle Franco (1979-2018). Stange has been involved in the LGBTIQ * community and the independent art scene in Cologne since 2016, was a volunteer delegate in the development of the cultural participation funding concept (City of Cologne) and, as an expert resident, has been a member of the Cologne Art and Culture Committee since 2021.

 

© MARINA WEIGL

 

Ausstellungen

Exhibitions

 

2022  Kooperation Maiskind,Cologne Pride, Bühne Alter Markt, Köln 

2022  LOTS OF LEGS, Alte Feuerwache Köln, Köln 

2021  Kooperation Maiskind, Cheers for Fears, Mülheim

2021  KRYPTON INSTALLATION, Kirche St. Michael, Köln

2021  guterstoff festival, Köln 

2021  A Onda, Photoszene, Köln 

2020  CANCALLED (COVID19):

          IN BETWEEN, Alte Feuerwache Köln

          Le Tour Belgique

          Kunstroute-Ehrenfeld

          FORUM Stadt Köln

          Photoszene Köln

2020  Offene Ateliers, Florastrasse, Köln

2019  Coco Schmitz, Köln 

2019  Offene Ateliers, Florastrasse, Köln 

2019  Crome de la Crome, ROXY, Köln

2019  Meffert - Stange - Frost, Überlegelabor, Köln

2019  Le Tour Belgique, Stadtrevue, Köln

2018  #foxdevilswild Kollektiv, LOFFT, das Theater, Bühnenbild, Leipzig

2018  SITTart Galerie, Düsseldorf

2018  Offene Ateliers, Florastrasse, Köln

2018  Galerie Kunstkomplex, Wuppertal

2017  BRIK, Brüssel 

2017  ADA, Wuppertal

2017  Galerie Kunstkomplex, Wuppertal

2017  Chears For Fears Festival, FFT, Düsseldorf

2016  Photoszene Festival, Museum für verwandte Kunst, Köln

2016  PRIVAT 3, Brüsselerplatz, Köln

2015  PRIVAT 2, Brunnenstrasse, Wuppertal

2014  PRIVAT l, Kölnerstrasse, Wuppertal